Willkommen auf der Webseite der Evangelischen Gemeinde Dortelweil

 

 

Liturgisches Nachtgebet Komplet, EG 786

Gesang: Jutta und Rainer Hahn

Gottesdienste im Juli und August 2020

Gottesdienste Pfingsten icon
(Foto: Jörg Volland)
Ab Juli feiern findet der Präsenz-Gottesdienst um 10:30 Uhr in der Kirche statt. Die Online-Reservierung entfällt, der Mund-Nasenschutz kann am Platz abgenommen werden. Weiterhin bieten wir parallel einen Hör mal-Glaubensimpuls online an.
Sonntag, 5.7, 10:30 Uhr

Gottesdienst +
Hör mal-
Glaubensimpuls

Präd.in Gaby Rolle

Kirche

Sonntag, 12.7., 10:30 Uhr
Gottesdienst +
Hör mal-
Glaubensimpuls

Präd.in Gaby Rolle

Kirche

Sonntag, 19.7., 10:30 Uhr

Gottesdienst +
Hör mal-
Glaubensimpuls

Präd.in Stefanie Kling

Kirche

Sonntag, 26.7., 10:30 Uhr

Gottesdienst +
Hör mal-
Glaubensimpuls

Pfr. Misterek

Kirche

Sonntag, 2.8., 10:30 Uhr

Gottesdienst +
Hör mal-
Glaubensimpuls

Pfr. Misterek

Kirche

Online Gottesdienst PLUS
am 28. Juni 2020

Tom und Jenny sind zu Hause. Eigentlich gehören sie doch in den Godi Plus. Seht selbst, wie es ihnen geht und sie wissen auch schon was über den nächsten Godi Plus. Der wird nämlich ganz anders...

Wir laden herzlich ein zu dem gemeinsamen Projekt des Godi Plus Teams und dem JuMic.
Ein Präsenz-Gottesdienst findet am gleichen Tag in der Kirche statt.

Seht Euch hier den GoDi Plus Kindergottesdienst an oder klickt auf die Aufnahme des GoDi Plus online für Erwachsene

 

 
 
 
 
 

Sommerferien Aktion - Alternativprogramm

OffeneKirche Vaterunser Weg2020 Icon
(Foto: Pixabay)
Gemeinsam mit der Christuskirchen-Gemeinde in der Kernstadt bieten wir ein Programm für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien an. Wir freuen uns auf Fahrradtouren, Spiele-, Bastel- und Filmnachmittage mit Euch. Weitere Infos, Termine und Anmeldung über:
http://www.sommerspass-bv.de

Auch das Ev. Dekanat Wetterau bietet verschiedene Aktivitäten für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren an. Hier den Flyer downloaden.

 
 
 
 
 
 
 
 

Sieben aktuelle Werke der Barmherzigkeit –
gerade in Zeiten von Corona


Einem Menschen sagen:


Du gehörst dazu.

Ich höre dir zu.

Ich rede gut über dich.

Ich gehe ein Stück mit dir.

Ich teile mit dir.

Ich besuche dich.

Ich bete für dich.

 

Aufatmen in Gottes Gegenwart

Mich loszulassen, Herr, bin ich hier:
Aus meiner Verspannung, aus meiner Verstrickung,
aus meiner Verkrampftheit,
mit der ich mich selbst festhalten will,
und doch verliere.

MIch niederzulassen, Herr, bin ich hier:
In meine Mitte, in meine Tiefe, in meinen Grund.
Dorthin, wo ich an dich grenze,
wo mein Leben an dein Leben rührt.

Einzuwerden, Herr, bin ich hier:
Mit dem Boden, mit der Erde,
in der ich wurzeln kann und die mich trägt:
DU.

Neu zu werden, Herr, bin ich hier:
Aus deiner Kraft, aus deiner Liebe,
aus deinem Geist, mit dem du mich durchflutest,
und Leben in Fülle schenkst.

(Alois Albrecht)

 

Unser Schutzkonzept für Gottesdienste und Veranstaltungen

 Schutzkonzept Icon 200px
(Foto: Unsplash)
  • Anmeldung für alle Teilnehmer
  • Teilnehmer-Obergrenze von 30 (Kirche) bzw. 40 (ARCHE)
  • Abstandsregel 1,5m
  • Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung
  • Verzicht auf Abendmahlsfeier und Gesang
Lesen Sie hier den vollständigen Text des Schutzkonzepts für die Kirche und das Gemeindehaus ARCHE
 

Offene Kirche und Sorgennetz statt öffentlicher Veranstaltungen

Aktualisierte Bekanntmachung der Ev. Kirchengemeinde Dortelweil
zur Corona-Pandemie

(Stand 18.3.2020)

 

Liebe Gemeindemitglieder,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Bad Vilbel-Dortelweil,

aus Verantwortung gegenüber unserer Kirchengemeinde und dem Gemeinwohl hat der Kirchenvorstand am 18. März 2020 beschlossen,

  • bis mindestens 30. April alle Gottesdienste und alle Veranstaltungen und Angebote abzusagen.
  • Alle gottesdienstlichen Feiern zur Taufe, Trauung und Konfirmation werden verschoben.
  • Die Kurse der Evangelischen Familienbildung sind ausgesetzt.
  • Unser Gemeindebüro bleibt ebenfalls bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Bitte setzen Sie sich stattdessen telefonisch (06101-984740) oder per Mail (Kirchengemeinde.Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mit dem Gemeindebüro in Verbindung.

Wir folgen damit der Vorgabe der Bundesregierung, der Landesregierung und unserer Landeskirche, Sozialkontakte so weit wie möglich zu reduzieren. Wir leisten damit unseren Beitrag zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus.Wir sind weiter für Sie da!!

 

Gerade in Zeiten des gebotenen Abstands voneinander wollen wir nach anderen Formen suchen, unser kirchliches Leben weiterzuführen. Nächstenliebe ist und bleibt unser Maßstab. Erste Initiativen gibt es bereits:

  • Offene Kirche: Unsere Kirche ist täglich von 10-18 Uhr zum stillen Gebet geöffnet. Im Kirchenraum finden Sie Gebete und Texte, die Ihre persönliche Andacht unterstützen können.
  • Gemeinsam knüpfen wir das Sorgennetz Dortelweil und ergänzen bestehende Initiativen der Nachbarschaftshilfe. Dazu gehören Einkaufshilfen, seelsorgerliche Begleitung am Telefon, sonstige Unterstützung und ggf. auch Kinderbetreuung. Das Sorgennetz versucht Hilfesuchende und Helfende zu vermitteln.

    -> Bei einem Hilfebedarf wenden Sie sich bitte an Tel. 0178-4107880.

    -> Wenn Sie Ihre Hilfe anbieten können, schreiben Sie eine Whatsapp-Nachricht an 0178-4107880. Oder Anruf unter 06101-2255.
  • Auf unserer Homepage www.ev-kirche-dortelweil.de finden Sie tagesaktuelle Gebete, geistliche Impulse, Mut machende Texte und Predigtansprachen zum Hören.  
  • Jeden Abend um 19.30 Uhr läuten als Zeichen der Solidarität und der bleibenden Gebetsgemeinschaft für 10 Minuten die Kirchenglocken. Wir laden ein, dann eine Kerze in die Fenster unserer Wohnungen zu stellen für alle, die sich fürchten, die verunsichert sind, für die Einsamen und Kranken. Die Kerze soll ihnen ein leuchtendes Zeichen sein: Ihr seid nicht allein! Als Zeichen aber auch für uns, dass uns ein Licht aufgeht, und wir die auferlegte Auszeit nutzen und neu wahrnehmen, was und wer uns wirklich wichtig ist. Und als Zeichen für Gott. IHM wollen wir vertrauen, dass ER uns und die Welt auch heute in SEINEN Händen hält. Machen Sie mit!
  • Halten wir auch sonst, wenn die Kirchenglocken morgens, mittags und abends läuten, einen Augenblick inne und beten wir zum Beispiel ein Vaterunser.
  • Für seelsorgerliche Gespräche steht Pfarrer Johannes Misterek gerne zur Verfügung. Einfach anrufen unter 06101-2255 oder Email an: Johannes.Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


In alldem: Bleiben wir zuversichtlich

Die Pandemie wird vorübergehen. Es wird einen Impfstoff geben und erfolgreiche Behandlungsmethoden. Wir werden wieder zusammenkommen in der Kirche, in den Eisdielen, Fußballstadien und Spielplätzen. Wir werden wieder Taufen, Hochzeiten und Geburtstage miteinander feiern. Und wir werden uns wieder Hände reichen und umarmen können.  

Für uns alle ist die gegenwärtige Situation etwas, was wir so bisher noch nicht erlebt haben. Lassen Sie uns alle füreinander beten – um Gottes Kraft und seinen Segen!

In herzlicher Verbundenheit grüßen im Namen des Kirchenvorstandes

Ihre

Pfarrer Johannes Misterek
Manuela Friedländer (KV-Vorsitzende)

 

Pfarrer
Johannes Misterek

Obergasse 22
61118 Bad Vilbel

Telefon 06101 - 2255
Fax 06101 - 523446
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
 
 

Unterkategorien

Hier können Berichte zu Ereignissen, Veranstaltungen etc. veröffentlicht werden

Für Mitarbeiter steht ein eigener Bereich zur Verfügung